PROJEKTE APG
GLASKONSTRUKTIONEN

200722_03_1.jpg
201101_GIF_Projekte_03_3.jpg
201101_GIF_Projekte_03_4.jpg
201101_GIF_Projekte_03_5.jpg
201101_GIF_Projekte_03_1.jpg
201101_GIF_Projekte_03_2.jpg
 
 
 
 
201101_03_Bilder_Projekt_Rest_1.jpg

Aus der Zusammenarbeit mit dem Glashersteller APG entstand eine ganze Reihe von Projekten, von denen hier nur die Wichtigsten aufgeführt werden. Im Gegensatz zu heute, wo es leistungsfähige und bedienungsfreundliche Programme gibt, um Glaskonstruktionen zu berechnen, waren damals nur wenige Ingenieurbüros dazu in der Lage bzw. verfügten über das erforderliche Spezialwissen. Konstruktionen mit punktgelagerten Scheiben sowie der Einsatz von Glasschwertern, also der konstruktive Glasbau, war noch nicht verbreitet und dennoch sehr gefragt auf dem amerikanischen Markt.

 

Bei dem Projekt Borgata für APG handelt es sich um einen großen Komplex mit Hotel, Casino und Spa in Atlantic City, New Jersey, welches vom Unterhaltungskonzern MGM betrieben wird. Der aufwendige Neubau, welcher aus zwei schmalen Hochhausscheiben und umgebenden Flachbauten besteht, wurde im Juli 2003 eröffnet.
Für den zentralen Eingangsbereich des Casinos sollte eine Glasfassade mit maximaler Transparenz geschaffen werden, welche die Besucher mit ihrer Eleganz, Hochwertigkeit und Besonderheit auf den Besuch des Resorts einstimmen und zugleich den hohen repräsentativen Ansprüchen des Betreibers gerecht werden sollte.

201101_03_Bilder_Projekt_Rest_2.jpg
 
201101_03_Bilder_Projekt_Rest_3.jpg

Der verglaste Eingangsbereich, welcher nur durch eine zentral angeordnete Drehtrommeltüre unterbrochen wird, sollte sich über die gesamte Breite durch Ganzglastüren öffnen lassen. Dieser Umstand machte es erforderlich, dass die oberen Glasfelder biegesteif an die Decke angeschlossen und abgehängt werden.
Es wurde eine Konstruktion gewählt, welche punktgelagerte Scheiben mit Glasschwertern kombiniert. Zu dieser Zeit war der Einsatz von Glasschwertern noch relativ neu und weder in den USA, noch in Deutschland durch Normen geregelt. Durch mehrere erfolgreiche Versuche konnte der Versicherer von der Sicherheit und Dauerhaftigkeit der Konstruktion überzeugt werden.